Sie befinden sich hier: Chronik | AIV Mitgliederversammlung 2016

Chronik

 

  • Veranstaltung

    AIV Mitgliederversammlung 2016

    Dienstag den 12. April

    Tagungsraum des Arbeitgeberverbandes Niedersachsen Metall in der Bischofsmühle

    Tagesordnung:
    1. Begrüßung durch die Vorsitzende
    2. Bericht der Vorsitzenden über das HIV Jahr 2015 (Rechenschaft)
    3. Bericht der Schatzmeisterin über das Haushaltsjahr 2005
    4. Bericht der Kassenprüfer-Antrag auf Entlastung des Vorstandes fünftens
    5. Beschluss für eine Satzungsänderung aufgrund einer Forderung des Finanzamtes
    ( näheres hierzu in der Anlage )
    6, Vorstellung des Haushaltsplan 2016 durch die Schatzmeisterin
    7. Neuwahl des Vorstands, der Kassenprüfer und des Ehren war
    8. Perspektiven, Veranstaltungen und Erwartungen für das HIV Jahr 2006
    9. Verschiedenes unter anderem Ehrenmitgliedschaft und ihre Studienpreis

    Top 1 Begrüßung durch die Vorsitzende

    Die Mitgliedsversammlung ist in diesem Jahr aufgrund der frühen Osterferien in den April verlegt worden. Die Einladungen sind am 18.3.2016 versandt worden. Damit ist die Mitgliederversammlung fristgerecht einen einberufen worden. Anwesend sind laut Teilnehmerliste 21 Mitglieder. Die Mitgliederversammlung ist mit einfacher Stimmenmehrheit beschlussfähig.

    Top 2 Bericht der Vorsitzenden über das AIV Jahr 2015 (Rechenschaftbericht)

    Der AIV Hildesheim hat aktuell 105 Mitglieder davon sind fünf Ehrenmitgliedschaft

    Jubiläumsmitgliedschaft gibt es in diesem Jahr nur einmal dafür aber
    mit 45 Jahren Herr Hans Dieter Heuer

    Runde Geburtstage feierten dieses Jahr folgenden Mitglieder

    40 Jahre Herr Ingo Tobias Franke

    45 Jahre Herr Stefan Beate, Frau Christine Söhlke, Herr Martin Kerkhoff, und Herr Christian Wolter

    50 Jahre Herr Hartmut Glaß, Frau Ulrike Schaper

    55 Jahre Herr Bernhard Blank, Herr Hans-Jörg Diesing

    65 Jahre Herr Karl Abschlag, Herr Wilhelm Reineker-Kubera, Herr Manfred Marquardt

    70 Jahre Herr Günter Ostkamp, Herr Joachim Ruwiedel

    75 Jahre Herr Karl-Heinz Lange, Herr Jürgen Hamann

    80 Jahre Herr Ekkehard Böhme

    85 Jahre Herr Siegfried Tepper

    90 Jahre Herr Alfred Salz

    Mitgliederbewegung im Jahre 2015/16

    Aktuell als neues Mitglied in Frau Diplom-Ingenieurin Sandra Brouer zu uns stoßen. Wir freuen uns ganz herzlich sie heute Abend unter uns begrüßen zu dürfen, Frau Brouer ist seit Anfang des Jahres neue Leiterin des Stadtplanungsamtes zu dem wir bisher auch schon durch verschiedene andere Mitglieder dieses Amtes den guten Kontakt fortsetzen könnem.

    Aus dem AIV. Aus eigenen Wunsch ausgeschieden ist:

    Herr Stefan Dalheim

    ausgeschieden durch Vorstandsbeschluss sind:

    Herr Karsten Brokelmann, Frau Marion Singer Henze, Herr Lothar Henze

    zwei unserer langjährigen Mitglieder sind in letzter Zeit verstorben:

    Im August 2015 Herr Heinz Geyer; Herr Geyer war seit 1986 Mitglied im AIV Hildesheim, er war ein Gestalter in dieser Stadt und hat mit seiner Architektur und seinen Projekten in unseren Reihen immer wieder für Diskussionen gesorgt. Wir werden ihn vermissen.

    Im März 2016 Herr Heinz Michael Rowohl, Herr Rowohl im vorliegenden Jahres erst im vorliegenden Jahres erst war seit 1972 Mitglied im
    AIV und hat das Wirken des Vereins mitgeprägt. Er war vielen Mitgliedern Partner beim Planen und Durchführen vieler Bauvorhaben.
    Wir bewahren das Andenken der beiden und erheben uns zu einer Schweigeminute.

    Protokoll der AIV Mitgliederversammlung 2015

    Die Mitgliederversammlung für das Jahr 2005 fand im Haus der Industrie in den Tagungsräumen des Arbeitgeberverbandes Metall Niedersachsen am 25.3.2015 18:15 Uhr statt..

    Auf Abdruck des Protokolls der Mitgliederversammlung 2005 wird verzichtet. Die Langfassung einschließlich Teilnehmerliste, Kassenbericht und Haushaltsplan liegt zur Einsicht vor und kann über Web ab gerufen werden.

    Aufgestellt (im Original) durch Tina Wuttig

    genehmigt im Mai 2015
    gez. Dagmar Schierholz AIV Vorsitzende

    Das aktuell vorliegende Jahresheft umfassend zwei Jahrgänge und ist daher auch ein bisschen kompakter geraten. Unter anderem gibt es in diesem Heft eine Auflistung unserer Mitgliederzusammensetzung nach Alter und Geschlecht. Eventuell wird diese Doppelheftversion sowohl was die Kosten wie aber auch den Autwand reduzieren hilft, beibehalten.

    Aktivitäten im Jahre 2015

    27. Januar 2015
    Bei der Auftaktveranstaltung waren wir Gäste beim Planungsamt der Stadt Hildesheim. Der Stadtbaurat Dr. Brummer und Frau Söhlke berichteten über gegenwärtige und zukünftige Projekte. Es war eine gut besuchte Veranstaltung.

    17. März 2015
    Mitgliederversammlung im Haus der Industrie in der Bischofsmühle

    7. April 2015
    Die Mitglieder des AIV Hildesheim hatten die Möglichkeit wenige Tage vor der Eröffnung des Dommuseums eine individuelle Führungen durch den damaligen Leiter Herr Professor Dr. Michael Brandt zu erhalten. Wir waren alle, und es waren sehr viele, sehr begeistert von dem neuen Museum; sowohl was die Architektur wie auch was die Ausstellungspräsentation betrifft. Eine erfolgreiche Veranstaltung

    16. April 2015
    Die studentischen Arbeiten für den zehnten AIV Studienpreis werden der Jury des AIVS und der HAWK vorgestellt. Vom AIV waren vertreten Frau Roeder,Herr Kerkhof. und Herr Kesseler;von der HAWK Herr Prof. Beukelmann, Die. Planungs- aufgbe war der Entwurf für eine Kunsthalle in Hildesheim an der Ecke Kenndydamm Kaiserstraße . Aus 18 Arbeiten von insgesamt 57 Studenten und Studentinnen wurden drei herrausragende Arbeiten zu Prämierung ausgewählt.

    5. Mai 2005
    Inzwischen schon traditionell zum zehnten mal findet der Jahresempfang gemeinsam mit der HAWK in deren Aula statt. Wir werden begrüßt von den Dekan der Fakultät Bauen und Erhalten Herr Professor Dr. Bahre der vor allen Dingen die gute Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Verein hervorhob.. Des weiteren lobte ebenfalls diese Zusammenarbeit zwischen beiden Institutionen unter dem Motto „Praxis trifft Lehre“ unsere Vorsitzende Frau Architektin Schierholz
    Anschließend konnten wir zur Preisverleihung des Studienpreises schreiten. Herr Kesseler von der Jury stellte die prämierten Entwürfe und ihre Besonderheiten vor. Die Preisvergabe konnte in Anwesenheit einer Vertreterin der Volksbank Hildesheimer Behörde, die als Sponsor des Preises zeichnet, erfolgen.
    Die Veranstaltung wurde aufgelockert mit einer Performance von Herrn Prof.Lamb und Herrn Schürer mit einem interessanten Sammelsurium aus verschiedenen Assoziationen zum Thema Kunsthalle.
    In bekannter aufgelockerter Runde bei Imbiss und Getränken wurden Gespräche zwischen gestandenen Architekten und Bauingenieuren sowie Professoren und Studenten geführt. Der Abend war wie immer eine gelungene Werbung für die Aktivitäten unseres Architekten und Ingenieurvereins.
    Mit der Auslobung des Studienpreises erfüllt der AIV Hildesheim einen wesentlichen Zweck seiner Anforderungen, nämlich den beruflichen Nachwuchs zu fördern.

    3. juli 2015
    Bei der Baustellenbesichtigung der Paschenhalle wurde uns vom Kollege Manfred Marquardt sehr anschaulich die problematische Umnutzung eines unter Denkmalschutz stehenden Industriegebäudes für neue Nutzungen wie Wohnungen und Büros darstellen. Der Termin war kurzfristig anberaumt, trotzdem fanden sich bei herrlichem Sommerwetter 15 Teilnehmer aus unserem Vereinkreis.

    14. Juli 2015
    Wir wollen mit kleinen Veranstaltungen das soziale Miteinander stärken. In engagierten Zeiten, wo jeder mit beruflichen Problemstellungen zu tun hat, ist ein abendliches Treffen wie zum Beispiel an diesem Tag am Jobeach eine entspannende Alternative um gemeinsam einen Tag ausklingen zu lassen. Diese Art der Aktivitäten wollen wir wiederholen.

    18. Juli 2015
    lange angemeldet und endlich realisiert. Der AIV Magdeburg besucht Hildesheim mit über 30 Teilnehmer. Wir können Ihnen mit Unterstützung einiger Mitglieder wichtige Highlights des Hildesheimer Weltkulturerbes präsentieren. Begeistert waren alle als abends auf dem Marktplatz der Höhepunkt des Sommertheaters „Im Namen der Rose2 zumindest in Teilen mit erleben konnten. Bei der Verabschiedung wurde spontan eine Gegeneinladung ausgesprochen.

    25.-27. September 2015
    Der DAI-Tag des Jahres in Hannover wurde trotz der Nähe zu Hildesheim nur von wenigen Mitgliedern unseres Vereins besucht. Gerade deswegen wollen wir sie nennen: das war unsere Vorsitzende Frau Schierholz unsere Schatzmeisterin Frau Kochel unser Schriftführer Herr Nohdurft und Frau Roeder. Einer der Höhepunkte war die Besichtigung des Erweiterungsgebäudes des Sprengelmuseum mit individueller Führung.

    14. Oktober 2015
    spontan konnten wir eine Führung durch den Gewölbekeller des Tempelhauses durch unser Mitglied Prof. Thumm und den Druckereimuseum mit den so genannten tollen Typen unseren Mitgliedern anbieten. Leider war die Teilnahme eher dürftig..

    7.-8. November 2015
    endlich konnte der lang geplante Stadtbesuch in Münster erfolgen. Gut vorbereitet konnten wir unseren Hotelaufenthalt und die Besichtigungen mit einem versierten Führer sowohl am Samstag wie dann auch am Sonntag per Fahrrad durchführen. Am Samstag hatten wir noch Kontakt zu einem Mitglied des Vorstandes des AIV Münster. Insgesamt haben 16 Teilnehmer, Mitglieder zum Teil mit Partner, ein erlebnisreiches Wochenende, dass sie im kommenden Jahr eventuell in Leipzig wiederholen wollen.

    11. Dezember 2005
    Unsere diesjährige Abschlussveranstaltung fand im Café Viva am Kalenberger Graben statt. Unser noch Mitglied Stefan Beate, seit einiger Zeit Denkmalpfleger in Dresden, hielt einen Vortrag über seine Aufgaben in dieser trotz starker Kriegszerstörung immer noch von historischen Bauten geprägte Stadt. Der Abend klang aus in geselliger Runde bei angenehmen Gespräch.
    Der von unserem Verein am 1. April 2006 mitgegründete Verein AcKU befindet sich durch den Verlust seiner Räumlichkeiten in der Bahnhofsallee in Auflösung. Der Vorstand hat daher beschlossen seine Mitgliedschaft im Verein mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

    Der Vorstand des AIV hat seit der letzten Mitgliederversammlung 9. Mal getagt. Er hat seine Arbeit mit diversen Nachrichten und Rundschreiben in vielen Mails bekannt gegeben. Zu erwähnen sei auch die gute Zusammenarbeit mit der HAWK. Ohnei die gute Kooperation mit dem Dekan Prof. Bahre und Prof. Spysch wäre zum Beispiel die Aktion mit den Studienpreis nicht möglich. Da Prof. Spysch in Pension geht müssen wir uns für den Studienpreis etwas Neues einfallen lassen. Hierzu unter
    Top 9 Verschiedenes später konkretes.

    Top 3 Bericht der Schatzmeisterin über das Haushaltsjahr 2015

    unsere Schatzmeisterin Frau Monika Kochel gibt anhand einer Folie (siehe Anlage) eine Übersicht über die einzelnen Einnahmen und Ausgaben unseres Vereines, die im wesentlichen ausgeglichen sind. Da im kommenden Jahr Zahlung an den AcKU Verein entfällt, schlägt Eugen Jung vor, diesen Betrag für eine spezielle Förderung der Studenten zu verwenden. Der Vorstand wird darüber befinden und berichten.

    Top 4 Bericht der Kassenprüfer-Antrag auf Entlassung des Vorstands

    Herr Rekate berichtete stellvertretend von der Prüfung; dass keinerlei Beanstandungen gefunden wurden und die Kasse sowie die Belege klar und deutlich geführt sind. Herr Rekate stellte den Antrag auf Entlassung des Vorstandes, dem mit Stimmenenthaltung des Vorstandes, einstimmig zugestimmt wurde.

    Top 5
    Beschluss für eine Satzungsänderung aufgrund einer Forderung des Finanzamtes
    nach Vorlage und Erläuterungen durch die Schatzmeisterin wurde die Satzungsänderung einstimmig angenommen.

    Top 6 Vorstellung des Haushaltsplans 2016 im durch die Schatzmeisterin

    aufgrund der Kassenlage kann der Mitgliedsbeitrag konstant gehalten werden. Der Haushaltsplan wurde ohne Gegenstimme angenommen. Er liegt als Anlage dieses Protokoll bei.

    Verabschiedung zweier Mitglieder aus dem Beirat des Vorstandes

    Die langjährigen Beiratsmitgliederinnen Frau Ulrike Schaper und Frau Tina Wuttig bitten um Rücktritt von der aktiven Mitarbeit im Beirat des Vorstandes. Die Vorsitzende Frau Schierholz bedankte sich bei beiden für ihr Engagement im Vorstand mit jeweils einem Blumenstrauß. Das Auditorium applaudierten.

    Top 7 Neuwahl des Vorstandes, der Kassenprüfer und des Ehrenrates

    die Vorsitzende bringt zum Ausdruck dass sie sich aufgrund der guten Zusammenarbeit im Vorstand trotz anfänglicher Bedenken erneut zur Wahl stellen. Wie bereits mitgeteilt treten zwei Beiratsmitglieder zurück. Als Nachfolge haben sich Frau Susanne Elze am Herrn Dr. Christoph Hall zur Vervollständigung des Beirates bereit erklärt.

    die aktuelle Kandidatenliste lautet also wie folgt lautet:
    Vorsitzende
    Dipl. Ing. Architekten Dagmar Schierholz
    stellvertretender Vorsitzender
    Dipl.-Ing. Architekt Norbert Kesseler
    Schriftführer
    Dipl.-Ing. Architekt Walter Nothdurft
    Schatzmeisterin
    Dipl.-Ing. Architektin Monika Kochel

    Beisitzer/innen
    Dipl.-Ing. Franz Josef Post
    Dipl.-Ing. Dirk Jaeschke
    Dipl.-Ing. Martin Kerkhof
    neu zur Wahl stellen sich
    Dipl.-Ing. Architektin Susanne Elze
    Dr.-Ing. Christoph Hall

    Christoph Hall stellt sich der Versammlung vor. Die nicht anwendende Frau Elze hatte sich fernmündlich bereit erklärt, eine Wahl anzunehmen. Sie wird ebenfalls kurz vorgestellt.
    Herr Matthias Kaufmann hat sich vor der Versammlung bereit erklärt das Amt des Wahlleiters zu übernehmen.
    Laut Vereinssatzung sind die Wahlen geheim durchzuführen. Darauf kann aber auch verzichtet werden, wenn es gegen eine offene Abstimmung durch Handzeichen keine Gegenstimmengibt. Der Wahlleiter ließ darüber abstimmen, ob die Wahlen auch offen durchgeführt werden sollen. Dieser Vorschlag wurde einstimmig angenommen..
    Die Wahl des Vorstandes einschließlich Beirat kann auch im Block erfolgen. Die anschließende Wahl ergab eine einstimmige Zuspruch bei Enthaltungen der zu Wählenden.

    Als Kassenprüfer stellten sich erneut:
    Dipl.-Ing.-Architekt Franz-Josef Fehlig
    Dipl.-Ing. Wolfgang Wolfgang Rekate zur Verfügung

    für den Ehrenrat stellten sich
    Dipl.-Ing. Jürgen Götz
    Dipl.-Ing, Architekt Eugen Jung
    Dipl.-Ing. Landschafts- Architekt Uwe Michel
    Dipl.-Ing.-Architekt Eckehardt Speer
    Dipl.-Ing.-Architekt Walter Nothdurft (aus dem Vorstand)

    auch hier erfolgte die Wahl einstimmig bei Enthaltung der Kandidaten

    Nach der Wahl gibt der Wahlleitung die Leitung der Versammlung an die neu gewählte Vorsitzende Frau Schierholz ab

    Sie bedankte sich im Namen aller Gewählten für das ausgesprochene Vertrauen, und versprach den Verein auf dem vertrauten Kurs zu halten.

    Top 8
    Perspektiven, Veranstaltungen und Erwartungen für das AIV –Jahr 2016

    Einwurf:
    Wir wollen nicht übertreiben, aber wir haben zur Zeit einen sehr gute Baukonjunktur . Das ist gut für die, die im weitesten Sinne mit dem Bauen zu tun haben. Alle sind beschäftigt- viele bis zum Anschlag- nichts geht mehr. So bleibt wenig Zeit für andere Dinge. Zum Beispiel das Vereinsleben. Wir nehmen im Vorstand verstärkt wahr, dass für Vereinaktivitäten zum Beispiel Tagesfahrten oder selbst Exkursionen in unmittelbarer Umgebung kaum Resonanz zu verspüren ist. Wir werden daher unsere Aktionen wie die am Jobeach stärker im Auge behalten.

    Demnächst anstehende Termine:
    AIV Jahresanfang 2016 am Dienstag den 10. Mai um 18:00 Uhr mit der Verleihung des Studienpreises
    am Freitag 17. Juni nachmittags Besichtigung des Schlosses und der Manufaktur Wrisbergholzen
    Samstag 25. Juli Tagesausflug nach und durch Berlin
    Freitag den 5. August Stadtspaziergang über Hannovers öffentliche Räume durch den Stadtplaner Herr Göbel-Gross
    23. bis 25. September der DAI-Tagin Aschersleben
    September oder Oktober Stadtbesuch Leipzig

    Top 8 Verschiedenes

    Ehrenmitgliedschaften
    Die in der Satzung geregelte Ehrenmitgliedschaft ist in dieser Form bezuibehalten Die mit Eintritt des 80 Lebensjahre automatische Ehrenmitgliedschaftsregelung sollte zurückgenommen werden. Das weitere sollte im Vorstand geklärt werden.

    Studienpreis
    um für die neue Form des Studienpreises eine Regelung zu finden, sollte sich eine Findungsgruppe bilden. Uve Voelker und Christoph Hall haben sich spontan bereit erklärt mitzumachen.
    Versammlung wird um 20:00 Uhr beendet
    im Anschluss gibt es einen Stehimbiss

    Aufgestellt: Hildesheim 3. Mai 2016
    Walter Nothdurft Schriftführer

    genehmigt Hildesheim
    Dagmar Schierholz Vorsitzender

     

    Kontakt: Frau Dagmar Schierholz