Sie befinden sich hier: Chronik | Besichtigung der Paschenhalle

Chronik

 

  • Exkursion

    Besichtigung der Paschenhalle

    Freitag den 03. Juli

    Bei der Baustellenbesichtigung der Paschenhalle am 03.07.2015 konnte uns unser Kollege Manfred Marquardt sehr anschaulich die problematische Umwidmung eines unter Denkmalschutz stehenden Industriegebäudes für neue Nutzungen, wie Wohnungen und Büros, darstellen. Trotz kurzfristig anberaumten Termins fanden sich bei herrlichem Sommerwetter ca. 15 Teilnehmer aus dem Kollegenkreis und zusätzlich zahlreiche Studenten der HAWK ein.
    Die große Halle mit ihrer interessanten Statik und den imposanten Sheddächern wurde ca. 1956 erbaut und stand nach ihrer Nutzung als Produktionshalle jahrelang leer. Sie ist nach dem Firmendirektor zur Zeit ihrer Erbauung, Ludwig Paschen, benannt und wurde von Architekt Albert Steinborn entworfen.
    Manfred Marquardt berichtete von den Herausforderungen der länglichen Grundrissschnitte in Hinsicht auf die natürliche Belichtung und Belüftung. Die Anschlüsse des Gebäudes an das Fernwärmenetz und die damit verbundenen Bohrungen durch die Fundamente sowie die Dämmung des Daches stellen den Planer und die Fachingenieure vor zwar schwierige, aber lösbare Aufgaben. Interessant waren auch die zahlreichen Detailausführungen, zum Beispiel zu den Ziegeln und den Fenstersprossen der vorhandenen Substanz.
    Neben der großen Halle war es uns auch möglich, eine Fläche mit bereits eingezogener Decke und Wänden zu besichtigen, die später einer privaten Nutzung zugeführt wird.
    Walter Nothdurft überraschte uns zum Ende der Besichtigung noch mit Erfrischungsgetränken, so dass noch Zeit für einen kollegialen Austausch blieb. Ihm und Manfred Marquardt sagen wir an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für die gelungene Veranstaltung.
     

    Kontakt: Herr Dirk Jäschke